Jane Austen for Tea

Der November ist einfach der perfekte Monat, um sich mal wieder mit einem dicken Wälzer auf dem Sofa gemütlich zu machen, einen Tee zu schlürfen und alte Schallplatten zu hören.

Die Werke Jane Austens sind dafür einfach perfekt. Ob als Buch, Film oder BBC Serie, neben einer Tasse PG Tips, sind sie ein hervorragender Begleiter für einen ruhigen Nachmittag zu Hause.

Zu meinen absoluten Lieblingen gehört dabei Northanger Abbey, gefolgt von dem Klassiker Stolz und Vorurteil. Und natürlich geht nichts über die BBC Verfilmung von Stolz und Vorurteil mit Colin Firth und Jennifer Ehle. Wundervolle Kostüme, wunderschöne Landschaftsaufnahmen, tolle Musik, vielschichtige Charaktere und clevere Dialoge – das kann man sich einfach immer wieder ansehen.

[English] November is the perfect time of the year to have a lazy afternoon with a good book, a cup of Tea and some music from a vinyl player.

Jane Austen`s novels are just simply perfect for these kind of afternoon activities. My favorites are Northanger Abbey and Pride and Prejudice. One of the best film versions is the BBC version of Pride and Prejudice, starring Colin Forth as Mister Darcy and Jennifer Ehle as Elisabeth Bennet. Gorgeous costumes, great landscape shots, wonderful music and witty dialogs, I could`t ask for more and I could watch it over and over again.

Das Bild habe ich mit Tusche und Aquarellfarben gemalt, eine Technik, die ich inzwischen nur selten verwende. Mir fällt es schwer grade und saubere Linien zu ziehen, weswegen ich die Outlines in der Regel einfach weglasse. Meine Meinung nach muss man nicht alles mit einer strengen schwarzen Linie eingrenzen. Aber für dieses Bild war die Verwendung von Tusche genau richtig. Es sollte Skizzenhaft und spontan gezeichnet werden, mit hier und da ein paar locker ausgemalten Flächen. Letztendlich habe ich ziemlich viel ausgemalt, aber ich bin trotzdem noch ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

[English] This drawing was painted with ink and watercolors. I must confess, that I don´t use ink as much as I used to when I was younger. I find it hard to draw a straight and clean line, therefore I just tend to leave the outlines. In my opinion, it is not always necessary to press a painting into black lines, but for this drawing, ink just seems the perfect choice. I wanted to achieve a sketchy and easy  look, with just a little bit of colour, so the black lines didn´t have to be all straight and perfect.

Advertisements

7 Gedanken zu “Jane Austen for Tea

  1. liebe rebecca, das sind wieder wundervolle bilder!!!

    PS. zur trockenen haut. ich habe meine mit der MED serie von la mer cuxhaven in den griff bekommen. die arbeiten mit meereswirkstoffen. ich habe auch einiges darüber auf meinem blog vorgestellt. vlcht wäre das etwas für dich? lg!

    Gefällt mir

  2. Hi Rebecca,

    was für wunderschöne Dinge Du erschaffst!!! Ich liebe Aquarell, auch wenn ich selbst noch ein blutiger Anfänger damit bin. Finde die Beiträge hier alle wunderschön, aber mit Jane Austen und Tee und dieser zauberhaften Zeichnung hast Du mich besonders angesprochen ❤ Ich freue mich, Deine Seite zu entdecken!

    Gefällt 1 Person

  3. Danke für den lieben Kommentar. Es freut mich dass dir die Bilder gefallen. Ich male auch noch nicht so lange mit Aquarell und am Anfang war ich auch so überhaupt nicht zufrieden mit den Ergebnisse, aber das üben lohnt sich.

    Gefällt mir

    • 😀 Vielen Dank! Ich freu mich dass euch meine Bilder gefallen. Das ist immer schön zu hören!

      Ich kenne euren Blog sogar schon aus einem Forum! Es ist toll wie offen ihr über alles schreibt und ich bin gespannt wie eure Geschichte weiter geht!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s