Ophelia Illustration Aquarell, Watercolor

Ophelia Illustration

Letzte Woche bin ich auf Pinterest auf ein paar wunderschöne Illustrationen von Ophelia aus „Hamlet“ von William Shakespeare gestoßen. Sie haben mich dazu veranlasst mal wieder meine Hamlet Ausgabe aus dem Tiefen des Bücherregals zu kramen. 2011 habe ich sie mir ganz ambitioniert gekauft, nachdem ich das Stück im Globe in London gesehen habe und vollends begeistert das Theater verlassen habe, nur um gleich in den angrenzenden Theatershop zu rennen und die schönste Hamlet Ausgabe zu kaufen, die ich finden konnte. Ich habe es nie geschafft das Stück komplett durchzulesen, aber immerhin habe ich ungefähr die Hälfte geschafft.

Nach längerem Suchen stieß ich dann auch endlich auf die Szene, in der Gertrude Laertes von Ophelias tragischen Tod berichtet. Diese Stelle diente schon vielen Künstlern als Anregung und Inspiration und nun wollte auch ich mich mal an das Motiv wagen. Was dabei heraus gekommen ist seht ihr nun hier.

Gertrude
There is a willow grows aslant a brook,
That shows his hoar leaves in the glassy stream;
Therewith fantastic garlands did she come
Of crow-flowers, nettles, daisies, and long purples
That liberal shepherds give a grosser name,
But our cold maids do dead men’s fingers call them:
There, on the pendent boughs her coronet weeds
Clambering to hang, an envious sliver broke;
When down the weedy trophies and herself
Fell in the weeping brook. Her clothes spread wide;
And, mermaid-like, awhile they bore her up:
Which time she chanted snatches of old tunes;
As one incapable of her own distress,
Or like a creature native and indued
Unto that element: but long it could not be
Till that her garments, heavy with her drink,
Pull’d the poor wretch from her melodious buy
To muddy death.

Ophelia Illustration Aquarell, WatercolorOphelia Illustration Aquarell, Watercolor

 

Advertisements

18 Gedanken zu “Ophelia Illustration

  1. Das mit den Lesen diesel art Von Büchern kenne ich. Normalerweise bin ich eine rich time schnell Leserin aber bei Socken Bücher mit veralterter Sprache brauch ich immer Ewigkeiten.
    Das Bild ist dir so gut gelungen. Ich liebe es. Es wirkt so zart. Wirklich so schön geworden! 🙂

    Liebste Grüße,
    Hannah

    Gefällt 1 Person

    • Danke Hannah, das machen meine neuen Wasserfarben, die sind so schön zart und unaufdringlich. 🙂

      Leider sind kann man solche Bücher aber auch nicht mal ein paar Monate weg legen, danach findet man einfach nicht mehr rein und man muss wieder von vorne anfangen. Aber so kurze Ausschnitte sind ja auch schon schön. 🙂

      Liebste Grüße
      Rebecca

      Gefällt mir

  2. Ich bin beeindruckt. Zuerst habe ich das nicht verstanden, aber bei der leicht queren Ansicht fiel es mir wie Schuppen von den Augen; sie liegt im Wasser und der mittlere Teil liegt überhalb!
    Im Rahmen habe ich es dann auch direkt gesehen.

    Boah, das Bild ist wirklich richtig schön geworden. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja, es ist gar nicht so leicht zu erkennen 😉 Aber ich freu mich dass du es doch noch verstanden hast. Ich war mir nämlich gar nicht so sicher, ob ich es hinkriegen würde.
      Viele Grüße
      Rebecca

      Gefällt mir

  3. Ich weiß gar nicht, was mir an dem Bild am besten gefällt: Das Farbschema, die Komposition oder die absolut brilliante Wasserlinie, bei der man genau sieht, was über und was unter Wasser ist. Ich liebe dieses Bild so sehr! Das inspiriert mich gleich, auch ein Bild zu malen, bei dem irgendetwas halb über und halb unter Wasser ist. Darf ich fragen wie du deine Unterwasser-Farben mischst? Einfach ein wenig von dem Wasserblau mit in die Grundfarbe mischen oder machst du das anderes?

    Ganz liebe Grüße
    Caro

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für die lieben Worte über das Bild. 🙂
      Ich habe erst mal den ganzen Bereich, der Unterwasser liegt blau gemalt. Da Aquarellfarben transparent sind, kann man für den Bereich über Wasser und unter Wasser die gleichen Farben verwenden. Ich habe also keine Unterwasser-Farben gemischt, sondern einfach mit dem Grün für das Kleid über das Blau drüber gemalt. Andersrum funktioniert es bestimmt auch.
      Bei Acrylfarben würde ich, wie du geschrieben hast, ein bisschen Wasserblau mit der Grundfarbe mischen.
      Viel Spaß beim Malen. 🙂
      Liebe Grüße
      Rebecca

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s